Konto in WEG-Abrechnung und Nebenkosten-Abrechnung unterschiedlich umlegen lassen

Wenn in der Teilungserklärung einer Wohneigentümergemeinschaft beschlossen wird, dass bestimmte Kosten in der WEG-Abrechnung anders umgelegt werden sollen, als in der Nebenkosten-Abrechnung, gibt es in Win-CASA für eine Funktion, welche genau dies ermöglicht.

Bei einem PRO-Objekt (Miet- & WEG) und einem Ausgabekonto für Eigentümerkosten wird rechts unten eine weitere Auswahlbox für einen “Umlageschlüssel für die Nebenkostenabrechnung” sichtbar. Hier ist ein Eintrag erforderlich, wenn das Kostenkonto in der WEG-Abrechnung mit einem anderen Umlageschlüssel abgerechnet werden soll, als in der Nebenkostenabrechnung.

In diesem Fall geben Sie bei der Auswahl “Umlageschlüssel” den Umlageschlüssel für den Eigentümer an und bei “Umlageschlüssel für die Nebenkostenabrechnung” den, der den Bewohner betrifft. Hier können nur Umlageschlüssel ausgewählt werden, welche die Verteilungsart „Anteilig“ und „x Tage“ hinterlegt haben.

Diese getrennte Berechnung ist nur für die WEG-Abrechnung E/B getrennt vorgesehen!

Screenshot Kontendaten 300x226 Konto in WEG Abrechnung und Nebenkosten Abrechnung unterschiedlich umlegen lassen

In dem Beispiel (siehe 1. Screenshot) erscheint das Kostenkonto in der Nebenkostenabrechnung umgelegt nach Wohnfläche und in der WEG-Abrechnung unter den „Nicht zur Umlage auf Mieter bestimmte Kosten“ umgelegt nach Miteigentumsanteile.

Sollte es aber gewünscht sein, dass das Kostenkonto in der WEG-Abrechnung unter den „Zur Umlage auf Mieter bestimmte Kosten“ erscheint, so gibt es hier eine Voreinstellung zu verändern.

Im Register „Verwaltung“ unter „Objekte & Wohnungen“ beim Schalter „Einstellungen“ und dort im Bereich „Abrechnungen“ kann dazu unten der Haken gesetzt werden bei „Konten bei den Umlagefähigen Kosten ausweisen“.

Screenshot Einstellungen1 300x211 Konto in WEG Abrechnung und Nebenkosten Abrechnung unterschiedlich umlegen lassen

Beitrag kommentieren

   Mein Kommentar: