Listen im Überblick

Heute möchten wir Ihnen einige Listen von Win-CASA näher erläutern und Möglichkeiten aufzeigen mit welchen Sie z.B. die Kosten auf der Nebenkosten- bzw. WEG-Abrechnung vergleichen können oder wie sich die Beträge der Einnahmen/Überschussrechnung/Hausabrechnung/Gesamtdarstellung der Einnahmen/Ausgaben etc. zusammensetzen.

1. ) Nebenkostenabrechnung, bzw. WEG-Abrechnung

Sie haben die Nebenkostenabrechnung erstellt und möchten wissen wie die 250,00 EUR Verwaltervergütung zustande kommt.

1 BK Abrechnung1 300x81 Listen im Überblick

Wenn es sich um Ausgaben handelt, empfehlen wir Ihnen den Kontoauszug. Hier sehen Sie auf einen Blick was im Abrechnungszeitraum nach W-Datum gebucht wurde. Zuerst stellen Sie Ihren Abrechnungszeitraum ein und klicken im linken unteren Fensterbereich „W-Datum“ an. Dies ist sehr wichtig, da die Nebenkosten- bzw. WEG-Abrechnung immer nach W-Datum ausgewertet wird, außer man stellt die WEG-Abrechnung manuell auf Buchungsdatum um.

Wenn Sie feststellen, dass eine Buchung falsch ist, klicken Sie diese doppelt an und ändern diese entsprechend ab. Mit „Speichern“ das Fenster verlassen. Wenn eine Buchung falsch verbucht wurde, kann diese hier im Kontoauszug gelöscht werden.

Listen Kontoauszug Ausgabekonto 11 300x210 Listen im Überblick

Eine andere Möglichkeit ist die Liste der Buchungen nach Konten.

Listen Buchungen nach Konten 2 300x190 Listen im Überblick

Wenn Sie Gewerbeeinheiten abrechnen, sehen Sie im Kontoauszug oder in der Liste Buchungen nach Konten ob die MwSt. gebucht wurde. Falls dies vergessen wurde, können Sie die Buchung entweder im Kontoauszug oder aber auch in Buchungen nach Konten ändern.

Lt. der erstellten Nebenkostenabrechnung hat der Bewohner folgende Vorauszahlungen geleistet:

VZ Bewohner 31 300x22 Listen im Überblick

Die Beträge der Vorauszahlungen finden Sie im Einzelkontoauszug. Diese werden in die einzelnen Vorauszahlungspositionen gesplittet dargestellt. Beim Bewohner in Miete/BK/HK und beim Eigentümer in Hausgeld und Rücklage. In der Spalte G/N wird das Abrechnungsergebnis aus der letzten Abrechnung dargestellt. Auch hier müssen Sie W-Datum anklicken. Die Beträge die bei „Bezahlt“ erscheinen, sind die Beträge für die Abrechnung. Außer Sie erstellen die WEG-Abrechnung nach Soll, dann erscheint der sollgestellte Betrag.

Stellen Sie fest, dass ein Betrag falsch ist, können Sie diesen im Kontoauszug ändern oder löschen und über Buchhaltung – Buchen neu buchen.

Einzelkontoauszug 4 300x192 Listen im Überblick

Die gleiche Vorgehensweise gilt auch für die WEG-Abrechnung wenn Sie die bezahlten Hausgelder/Rücklagen und Sonderumlagen vergleichen möchten. Auch dies finden Sie detailliert im Einzelkontoauszug.

2.) Einnahme/Überschussrechnung

Sie haben die Einnahmen/Überschussrechnung erstellt und möchten wissen aus welchen Beträgen sich die Einnahmen zusammensetzen.

Einnahmenüberschuss 5 300x158 Listen im Überblick

Den schnellsten Überblick verschafft die Saldenliste. Wenn Sie die Saldenliste aufgerufen haben, achten Sie bitte darauf, dass der Haken „W-Datum“ in diesem Fall NICHT gesetzt werden darf, da es sich bei der Auswertung um eine reine Ist-Auswertung, d.h. nach Buchungsdatum handelt!

Saldenliste 6 300x235 Listen im Überblick

Oft wird mit dem Kontoauszug nach Einnahmekonten verglichen. Dies ist aber falsch, da hier nur die Sollstellungen angezeigt werden, aber nicht die Zahlungen. Das Konto 60000 Miete ist z.B. ein Konto für Sollstellungen. Wenn Sie diese Werte vergleichen, kann es durchaus zu Differenzen kommen.

Listen Einnahmen 7 300x172 Listen im Überblick

Die Ausgaben können Sie über den Kontoauszug und über Buchungen nach Konten (nach Buchungsdatum) auswerten lassen.

3.) Gesamtdarstellung der Einnahmen und Ausgaben (nur in Win-CASA WEG oder Win-CASA PRO)

Wenn Sie Eigentümer verwalten, können Sie über die WEG-Abrechnung Ihren Eigentümern eine Gesamtdarstellung der Einnahmen und Ausgaben mitliefern.

Bitte beachten Sie, dass die Gesamtdarstellung der Einnahmen/Ausgaben immer nach Buchungsdatum ausgewertet wird. Wenn Sie Listen vergleichen, müssen Sie darauf achten, dass diese nach Buchungsdatum ausgewertet werden. Eine Ausnahme bildet hier die Spalte „Verteilungsrelevante Kosten“. Dies ist eine Auswertung nach „W-Datum“, da diese Werte in der Abrechnung erscheinen. Es sei denn Sie erstellen die WEG-Abrechnung nach Buchungsdatum.

Gesamtdarstellung 7 300x245 Listen im Überblick

Den „Anfangsbestand“ des Abrechnungszeitraums können Sie über Listen – Übersicht Bankkonto abrufen. Hier stellen Sie einfach Ihren Abrechnungszeitraum ein. Im rechten oberen Fensterbereich finden Sie den Anfangsbestand des Abrechnungszeitraums. Über Listen – Kontoauszug – Bestandskonten (aktiv) können Sie den Anfangsbestand Ihrer Sparbücher/Festgeldkonten abfragen.

8 Listen Übersicht Bankkonto 300x91 Listen im Überblick

Die „Einnahmen“ vergleichen Sie mit der Saldenlisten nach Buchungsdatum.

9 Saldenliste 300x44 Listen im Überblick

Für die „Ausgaben“ öffnen Sie Buchungsübersicht nach Konten. Hier wählen Sie Ausgabekonten aus und wieder erfolgt die Auswertung nach Buchungsdatum.

Buchungen nach Konten f. Gesamtdarst. 300x205 Listen im Überblick

„Überträge“. Das sind alle Buchungen die zwischen den Sparbüchern/Festgeldkonten (Rücklagen) und Ihrem Girokonto verbucht wurden. Die Zahlen können Sie über den Kontoauszug vergleichen. Der Haken W-Datum darf nicht angeklickt werden. Wählen Sie dazu „Bestandskonten (A)“ aus.

12 Bestandskonten A1 300x177 Listen im Überblick

11 Bestandskonten A1 300x179 Listen im Überblick

„Geplante Rücklagenzuführung abzgl. Entnahmen“ finden Sie in der Saldenliste und über den Kontoauszug. In der Saldenliste müssen Sie den sollgestellten Betrag von dem Betrag Ihrer Entnahme abziehen.

13 Saldenliste1 300x195 Listen im Überblick

14 Kontoausug Einnahmen1 300x185 Listen im Überblick

„Die Summe der zu verteilenden Beträge“ können Sie am besten über die Umlagekontroll-Liste prüfen. Führen Sie dazu die Nebenkosten-bzw. WEG-Abrechnung für ALLE Bewohner/Eigentümer durch. Anschließend gehen Sie über das Register Abrechnungen – bei Bewohner auf Punkt 4 und wählen die Umlagekontroll-Liste aus. Bei Eigentümern wählen Sie Punkt 5 aus.

14 Kontrollliste 300x162 Listen im Überblick

Beitrag kommentieren

   Mein Kommentar: