Unplanmäßige Entnahme

Als „reguläre“ Entnahme wird folgender Fall angesehen:

Um eine Dachsanierung zu bezahlen wird aus der Rücklage ein Betrag entnommen.

Die Verbuchung der Entnahme wird ganz normal über den Registerreiter „Buchhaltung“, Schalter „Buchen“, Schalter „Rücklagen“ durchgeführt.

In der Abrechnung wird unter den Ausgaben die Dachsanierung dargestellt, unter den Einnahmen die zuvor getätigte Entnahme aus der Rücklage.

Der Rechnungsbetrag der Dachsanierung und die Entnahme gleichen sich gegenseitig aus.

Um eine unplanmäßige Entnahme handelt es sich in folgendem Beispiel:

Die WEG beschließt eine Entnahme von dem Rücklagenkonto auf das Girokonto der WEG zwecks Liquidität-Engpasses.

Eine unplanmäßige Entnahme wird folgendermaßen verbucht.

Sie legen im Kontenrahmen Register „Verwaltung“, Unterregister „Konten“ ein neues, nicht umlagefähiges Einnahmekonto ( Name z. B. „unplanmäßige Entnahme ) an.

Im Anschluss öffnen Sie die Buchenmaske unter dem Register „Buchhaltung“, Schalter „Buchen“.

Hier wählen Sie wie folgt das neue Einnahmekonto aus und buchen den gewünschten Betrag gegen das Girokonto der WEG:

011 300x220 Unplanmäßige Entnahme

Somit erhöht sich der Bestand Ihres Girokontos.

Nunmehr fehlt noch der Geldabgang von dem Rücklagenkonto.

Dieser Vorgang wir wie folgt gebucht:

Sie öffnen unter dem Registerreiter „Abrechnungen“, Punkt 2 „Daten Rücklagenabrechnung“.

Führen Sie einen Doppelklick auf „Frei definierbar“ durch um das Feld in „unplanmäßige Entnahme“ umzubenennen. Vergessen Sie nicht, links neben dem Feld das Häkchen zu setzen.

023 300x283 Unplanmäßige Entnahme

Anschließend klicken Sie in der Maske rechts unten auf den Schalter „Rücklagenbestandskonten bearbeiten“ ( siehe Screenshot oben ).

In dem darauf folgenden Fenster markieren Sie oben Ihr richtiges, aktives Rücklagenbestandskonto, und klicken unten auf „Neu“.

03 300x243 Unplanmäßige Entnahme

Tragen Sie das richtige Buchungsdatum ein, ergänzen den Buchungstext, hinterlegen bei dem neuen Feld den Betrag mit einem Minusvorzeichen und bestätigen unten mit „Buchen“.

04 300x219 Unplanmäßige Entnahme

Die unplanmäßige Entnahme ist hiermit abgeschlossen.

Kommentare

Guten Tag Herr Bauer,
Folgender Fall wird von Ihrem Lösungsweg nur teilweise gelöst:
Verband schließt mit einem Mitglied einen Vergleich zur Kostenübernahme aus Vorjahren. Mit dem Vergleichsbetrag sollen aktuell aufgelaufene Rückstände ausgeglichen werden. Mit der unplanmäßigen Entnahme dürfen nur die Eigentümer begünstigt werden, die zur Zahlung des Vergleichs verpflichtet sind. Können wir einmal telefonieren? 06203 – 46189
MFG
Zillmann, Heddesheim

Beitrag kommentieren

   Mein Kommentar: