Verbuchen von Unter-und Überzahlungen der Debitoren mit Win-CASA

Häufig stimmen die Zahlungen der Debitoren nicht mit deren Sollstellungen überein, weshalb ich Ihnen in diesem Blog-Eintrag erläutern möchte, wie abweichende Zahlungen in Win-CASA verbucht werden können.

Für die Verbuchung einer Unter-oder Überzahlung eines Debitors in Win-CASA müssten Sie zuerst  im Reiter „Buchhaltung“ auf den Schalter „Sollstellungen buchen“ gehen.

In folgender Maske müsste die betreffende Sollstellung markiert und das Datum der Zahlung eingetragen werden.

Manuell Buchen 300x200 Verbuchen von Unter und Überzahlungen der Debitoren mit Win CASA

Anschließend müssten Sie auf „Manuell buchen“ gehen.

Eingabe der Unter oder Überzahlung1 300x228 Verbuchen von Unter und Überzahlungen der Debitoren mit Win CASA

In der Spalte „neue Zahlung“ müsste der Betrag eingegeben, der tatsächlich vom Debitor bezahlt wurde. Hierdurch wird ein „Rest-OP“, ein restlicher offener Posten erzeugt, welchen Sie unter „Sollstellungen buchen“ finden. Sofern eine Überzahlung eingebucht wurde, kann der offene Posten über das Guthaben mit weiteren Sollstellungen des jeweiligen Debitors verrechnet werden.

Die Option „Unter-/Überzahlungen“ verbucht die Unter-oder Überzahlung automatisch auf die Vorauszahlungsposition mit der höchsten Priorität, welche in den Objektstammdaten hinterlegt wurde.


Prioritäten der Zahlungsarten 300x115 Verbuchen von Unter und Überzahlungen der Debitoren mit Win CASA

Unter “Quoteln” wird die prozentuale Aufteilung zwischen der Unter-oder Überzahlung auf die einzelne Vorauszahlungsposition verstanden.

Zahlung lt Priorität aufteilen1 300x203 Verbuchen von Unter und Überzahlungen der Debitoren mit Win CASA

Beitrag kommentieren

   Mein Kommentar: