Sondereigentum - Modul

298,00 € *

inkl. MwSt.

Führung von Mietkonten durch den Verwalter. Automatik für Überweisung der Mieten an... mehr
Produktinformationen "Sondereigentum - Modul"
  • Führung von Mietkonten durch den Verwalter.
  • Automatik für Überweisung der Mieten an Eigentümer
  • Überweisung des Hausgeldes an die WEG

Einzelne Sondereigentumsverträge ganz einfach verwalten und Abrechnen!

Erfassung der Vertragsdaten zum SE-Vertrag mit der Berechnung des Mietüberschusses an den Eigentümer, inklusive Überweisung des Hausgeldes an die WEG und Verarbeitung von Garantiemieten bzw. Mindestmietgarantien.

Win-CASA Miet und PRO verwaltet das Gemeinschaftseigentum. Mit dem SE-Modul sind Sie als Verwalter in der Lage, zusätzlich auch Sondereigentum zu verwalten - wenn einzelne Eigentümer Sie damit beauftragen. Eine Buchungsautomatik überweist die Mieten an die Eigentümer lt. den mit dem Eigentümer getroffenen Vereinbarungen. Die Verwaltervergütung wird automatisch berechnet und an den Verwalter überwiesen. In Win-CASA MIET kann das Hausgeld von der eingegangenen Miete abgezogen und an eine externe WEG überwiesen werden. In Win-CASA PRO wird das Hausgeld an die WEG überwiesen, sofern der Verwalter auch die WEG verwaltet. Zahlreiche Auswertungen sind für den Eigentümer möglich.

Stammdaten Verträge

Hier werden alle wichtigen Daten des Sondereigentumsverwaltungs-Vertrags mit dem Eigentümer einer Wohneinheit erfasst. Folgende Unterpunkte stehen zur Verfügung:

Mietgutschrift

Hier stellen Sie ein, wie die Mietgutschrift des Mieters in der monatlichen Verarbeitung (bzw. der automatischen Sollstellung des SEV-Vertrags) berechnet wird. Vier Auswahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Ist-Miete (bezahlte Miete)
  • Soll-Miete (sollgestellte Miete)
  • Festbetrag
  • keine Verarbeitung

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, zur Miete z.B. auch die Garage in der Mietgutschrift zu berücksichtigen. Anhand dieser Einstellung wird die Mietgutschrift in der monatlichen automatischen Sollstellung der SEV-Verträge berechnet und gebucht.

Verwaltervergütung

Mit den Angaben in diesem Register kann die Verwaltervergütung bei der monatlichen automatischen Sollstellung der SEV-Verträge automatisch berechnet werden. Drei Auswahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Prozent der Ist-Miete (bezahlte Miete)
  • Prozent der Soll-Miete (sollgestellte Miete)
  • Festbetrag

Auch hier können Sie zusätzliche Zahlungsarten berücksichtigen, wie z.B. auch die Garage. Die Berechnung der Verwaltervergütung bei Leerstand wird ebenfalls berücksichtigt.

Hausgeld

Sollsaldo des Eigentümers in der WEG (Win-CASA PRO). Wenn der Sondereigentumsverwalter auch der WEG-Verwalter ist (Win-CASA PRO = Miet-& WEG Verwaltung) ist diese Einstellung auszuwählen. In den Stammdaten der Wohnung ist sowohl der Mieter mit seinen Mietzahlungen als auch der Eigentümer mit der vereinbarten Hausgeldzahlung hinterlegt. Im Register Buchhaltung - Automatische Sollstellung wird der Mieter und der Eigentümer sollgestellt. Bei der automatischen Sollstellung des SEV-Vertrags wird der Sollsaldo des Hausgeldes aus den Sollstellungen des Eigentümers in der WEG-Verwaltung berechnet. Bei einer reinen Mietverwaltung wird bei der Berechnung des Hausgelds ein Festbetrag eingegeben.

Sonderrücklage

Als Berechnung der Sonderrücklage stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Sonderrücklage in % der Mietgutschrift
  • Sonderrücklage Festbetrag (mtl.)
  • Keine Sonderrücklage bilden

Die Sonderrücklage wird mit dem Eigentümer vereinbart  Daraus kann der SEV Verwalter kleinere Reparaturrechnungen für die Wohnung bezahlen.

Bankverbindungen

Unter den Vertragsdaten werden die Bankverbindungen der SEV angezeigt.

  • Eigentümer Bankkonto (auf dieses Konto wird der Mietüberschuß überwiesen).
  • Verwalter Bankkonto (auf dieses Konto fließt die Verwaltergebühr)
  • WEG Bankkonto (Empfänger des Hausgelds)
  • SEV Bankkonto (Zahlungen des Mieters und alle Zahlungen im Zusammenhang mit der SEV)

Das WEG Bankkonto und das SEV Bankkonto kann direkt in Win-CASA  im Register Listen - Übersicht Bankkonto aufgerufen werden.

Monatliche Verarbeitung

Im Bereich Monatliche Verarbeitung wird die Mietgutschrift, Sollstellungen für Verwaltervergütung, Hausgeld, Sonderrücklage und Überweisungen erzeugt und die Sollstellung gebucht. Die monatliche Sollstellung kann automatisch für alle Verträge durchgeführt werden, oder Sie stellen die Verträge einzeln ins Soll. Die automatische Sollstellung kann pro Objekt, aber auch für alle Objekte gleichzeitig erfolgen.Über die manuelle Sollstellung können Sie einen SEV-Vertrag mit einer Ausgabe belasten, bzw. ein Guthaben gutschreiben.

Sollstellung buchen

Unter Sollstellung buchen werden alle Positionen angezeigt, welche automatisch oder manuell sollgestellt wurden.In diesem Fenster können Sie alle Sollstellungen im Stapel verbuchen lassen, oder auch einzelne Sollstellungen manuell verbuchen. Auch das Löschen einer Sollstellung ist hier möglich. Über den Schalter Neu kann eine manuelle Sollstellung erzeugt und anschließend im Stapel oder manuell verbucht werden.

Kontoauszug

Der Kontoauszug zeigt alle Buchungen auf den Konten eines SEV-Vertrags für einen ausgewählten Zeitraum und Kontenbereich an. Anhand des Saldos, erkennt der Sondereigentumsverwalter ob ein Mietüberschuß bei diesem SEV-Vertrag vorhanden ist. Es ist auch möglich sich nur ein bestimmtes Ausgabe- oder Einnahmekonto für einen bestimmten Zeitraum anzeigen zulassen. Über den Schalter Ändern können Sie einzelne Buchungen  verändern. Um Buchungen zu Löschen, klicken Sie auf den Schalter Löschen.

Mietüberschuss buchen

In diesem Bereich werden alle SEV-Verträge angezeigt, deren Saldo einen Mietüberschuss ausweist. Alle Buchungen der SEV-Verträge bis zu dem eingegebenen Stichtag werden ausgewertet. Nachdem die Überweisungen bei der Bank abgegeben und die Umsätze auf dem Kontoauszug der Bank ausgewiesen werden, kann der Mietüberschuss auf das SEV-Konto „Entnahmen (Miete an Eigentümer)“ gebucht werden.

Unter Mietüberschuss buchen werden alle Positionen, die Sie automatisch sollgestellt haben, angezeigt. In diesem Fenster können Sie alle Sollstellungen im Stapel verbuchen lassen, oder auch einzelne Sollstellungen manuell verbuchen.

Abrechnung mit Eigentümer

In diesem Bereich wird die Abrechnung für den Eigentümer der Wohneinheit in der Sondereigentumsverwaltung für einen bestimmten Zeitraum (i.d.R. jährlich) erstellt. Zusätzlich kann eine Abrechnung für den Verwalter zur Kontrolle erstellt werden. Die Abrechnung stellt eine Einnahmen/Überschussrechnung für einen SEV-Vertrag dar.

Genauere Informationen zur Arbeitsweise des Moduls, entnehmen Sie bitte dem Reiter "Beschreibungen und Datenblätter".

Führung von Mietkonten durch den Verwalter. Automatik für Überweisung der Mieten an... mehr
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sondereigentum - Modul"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.