Archiv für die Kategorie 'Buchhaltung'

Verbuchen von Rücklastschriften mit Win-CASA

Eine Hausverwaltung ohne Rücklastschriften? Wahrscheinlich nur ein Traum. Da es hin und wieder vonnöten ist, Rücklastschriften in Win-CASA einzubuchen und die Forderung wieder ins Soll zu stellen, bietet Ihnen Win-CASA hierbei Hilfestellung.

Verbuchen von Unter-und Überzahlungen der Debitoren mit Win-CASA

Häufig stimmen die Zahlungen der Debitoren nicht mit deren Sollstellungen überein, weshalb ich Ihnen in diesem Blog-Eintrag erläutern möchte, wie abweichende Zahlungen in Win-CASA verbucht werden können.

Für die Verbuchung einer Unter-oder Überzahlung eines Debitors in Win-CASA müssten Sie zuerst  im Reiter „Buchhaltung“ auf den Schalter „Sollstellungen buchen“ gehen.

In folgender Maske müsste die betreffende Sollstellung markiert und das Datum der Zahlung eingetragen werden.

Manuell Buchen 300x200 Verbuchen von Unter und Überzahlungen der Debitoren mit Win CASA

Anschließend müssten Sie auf „Manuell buchen“ gehen.

Mietminderung auf Warmmiete und deren Handhabung in Win-CASA

Ergänzend zu unserem Blog-Beitrag vom Februar 2016 möchten wir das Thema Mietminderung und deren Handhabung nochmals aufgreifen, da hierzu immer wieder Fragen auftauchen.

Seit der Win-CASA-Version 2018 gibt es nun die Möglichkeit, bei einer Mietminderung zu entscheiden, ob man die Warmmiete um einen Betrag in EUR oder einen Prozentsatz mindern möchte. Hierfür klicken Sie im Menüpunkt BUCHHALTUNG den Schalter “Sollstellungen buchen“ an und geben dann unten links das gewünschte Buchungsdatum ein. Im Anschluss klicken Sie die gewünschte Sollstellung doppelt an und setzen rechts bei Mietminderung den Haken.

Uneinbringliche Forderungen in Win-Casa 2018 verbuchen

Um uneinbringliche Forderungen in Win-Casa 2018 korrekt zu verbuchen, gehen Sie bitte wie folgt vor.

Öffnen Sie unter dem Registerreiter „Verwaltung“ das Unterregister „Konten“.

Im Anschluss klicken Sie oben auf den Schalter „Spezielle Konten“.

Rücklagen – Häufige Probleme

Mit folgender Anleitung können Sie verschiedenste Rücklagenprobleme schnell und einfach lösen. Aus der Praxis wurden verschiedene Themen gesammelt, welche häufig Probleme verursachen. Meist liegt es an kleinen Eingabefehlern, die während des Jahres nicht auffallen und erst bei Erstellung der Abrechnung erscheinen.

Schwundwasser: Vorgehensweise in Win-CASA

Wird Wasser in einem Mietshaus verbrauchsabhängig abgerechnet und zeigt der Hauptwasserzähler des Hauses einen deutlich höheren Verbrauch an, als die Summe der Wohnungswasserzähler, müssen Mieter nur die in ihrer Wohnung gemessenen Verbrauchsmengen bezahlen. Der Vermieter darf dann die Differenz nicht anteilig auf die Mieter umlegen (LG Braunschweig 6 S 163/89), wenn diese höher ist als 20% der Messdifferenz (s. nächster Absatz).

Unterschiedliche Heizkostenanteile in den Wohnungsstammdaten und der Abrechnung

Im Regelfall sollten die in den Wohnungsstammdaten eingetragenen Anteile der Heizkosten, mit den Anteilen in der Abrechnung übereinstimmen.

Sollte dies nicht der Fall sein, folgende, weitere Vorgehensweise:

Rundungsdifferenzen aus Abrechnung Korrektur-Buchen

Aufgrund verschiedener Umlagebeträge sowie Anteile der Eigentümer kommt es zwangsläufig zu Rundungsdifferenzen in der Abrechnung die sich wiederrum auf die Abstimmung/Rücklage-Vermögen auswirkt.

Wie buche ich Kautionszahlungen in Win-CASA richtig?

Eine relativ häufig gestellte Frage beim telefonischen Support ist, wie man Kautionszahlungen bzw. Rückzahlungen korrekt buchen soll.

Sofern Sie die Kautionszahlung des Mieters auf dem Mieterkonto in Win-CASA sehen möchten, wäre es ratsam, dass Sie über den Bereich BUCHHALTUNG, Schalter “Manuell oder G/N“ eine manuelle Sollstellung erstellen. Sie wählen in der folgenden Maske einfach über den Schalter K den gewünschten Mieter aus. Als Buchungstext empfehlen wir z.B. “Kautionsforderung an Mieter Müller“ einzugeben.
Wichtig: Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie den Punkt unten bei der Option “Guthaben/Nachzahlung aus älterer Fremdabrechnung“ setzen und den Betrag ohne Minus eingeben. Bitte danach auf den Schalter SOLLSTELLEN klicken.

Konten in bestehenden Buchungen nachträglich ändern

Falls Sie versehentlich Buchungen auf einem falschen Sachkonto durchgeführt haben können Sie dies wie folgt korrigieren:

1. Änderungen von bestehenden Buchungen sind über das Register LISTEN möglich. Bitte rufen Sie sich dieses zuerst auf und gehen dort in den „Kontoauszug“. Alternativ kann der Änderungsvorgang auch in der „Übersicht Bankkonto“, im „Journal“, „Buchungen nach Konten“ oder in der „Zahlungsübersicht“ vorgenommen werden.