Nachträglicher Bewohner-/Leerstandswechsel

Sollte es notwendig sein, einen früheren Bewohner oder einen Leerstand nachträglich einzufügen, kann dies sehr einfach über die Nebenkostenabrechnung gelöst werden. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Beispiel 1.:

Sie haben den Mieter Müller ab 01.05.2018 angelegt und bereits für das Jahr 2018 gebucht. Nun fällt Ihnen auf, dass Sie vergessen haben den früheren Bewohner Schmitt (wohnte 01.01.2018 bis 30.04.2018 im Haus) anzulegen.

Beispiel 2.:

Sie haben den neuen Mieter (Panther, Einzug: 01.04.2018)  bereits angelegt und festgestellt, dass zwischen vorherigem (Niedermeyer, Auszug: 14.03.2018) und aktuellem Mieter der Leerstand (15.03.2018 – 31.03.2018) vergessen wurde  (Leerstände müssen in Win-CASA eingetragen und in den Wohnungsstammdaten wie Bewohner behandelt werden).

In beiden Fällen ergäbe sich eine Lücke im Abrechnungszeitraum, was zu Differenzen und Fehlern bei der Kostenumlage in der Abrechnung führt!

Um dies zu beheben, gehen Sie in das Register ABRECHNUNGEN – Einzelabrechnungen und starten den 1. Punkt der Nebenkostenabrechnung.

Im Folgefenster (in dem Sie die Bewohner auswählen) erscheint ein neues Register (Anzahl) Probleme. Dieses wählen Sie aus und es wird eine Liste angezeigt, in welchen Wohnungen mit Lücken im Abrechnungszeitraum vorhanden sind. Markieren Sie eine Wohnung und klicken Sie auf die Schaltfläche „Bearbeiten“. Hier können Sie dann den Zeitraum ändern oder einen vergessenen Wechsel einfügen.

Wählen Sie “Vergessenen Wechsel einfügen”, so fügt Win-CASA automatisch einen Leerstand für den lückenhaften Zeitraum ein. Die Daten des Leerstandes können dann im Register VERWALTUNG – Register Objekte & Wohnungen – Gruppe Wohnung – Schalter Frühere B/E aufgerufen und ggf. geändert werden (z.B. Name eines Mieters, wenn die Wohnung nicht leer stand).

Sind keine Lücken im Abrechnungszeitraum vorhanden, so ist der Register (Anzahl) Probleme nicht sichtbar.

Screenshot Bewohnerwechsel Probleme Nachträglicher Bewohner /Leerstandswechsel

Achten Sie bitte auch darauf, dass ein Zeitraum einer Wohnung nicht doppelt belegt ist, z.B. 1.1. -31.5. Mayer / 1.5. – 31.12. Müller, hier wäre im Mai die Wohnung doppelt belegt, was ebenfalls zu Berechnungsproblemen führt. In diesem Fall ist der o.g. Register X-Probleme ebenfalls sichtbar. Dort könnte dann der Zeitraum verändert werden.

Beitrag kommentieren

   Mein Kommentar: