Archiv für die Kategorie 'Allgemeines'

Kontaktgruppe für den E-Mailversand anlegen

In Win-Casa 2018 besteht die Möglichkeit, verschiedene Kontaktgruppen per E-Mail anzuschreiben.

Um die Funktion nutzen zu können, müssen Sie im Vorfeld Ihr E-Mail Konto in Win-Casa einrichten.

Nutzer des CRM-Moduls von Win-Casa können ihr E-Mail Konto wie folgt einrichten:

Modul im Fokus: Geräteverwaltung/ Betreutes Wohnen

Ab dem 01.01.2021 gibt es nur noch zwei Bundesländer, die bei Bestandsbauten keine Rauchwarnmelderpflicht eingeführt haben. Bereits jetzt gibt es jedoch in allen Bundesländern bei Neubauten eine Pflicht zum Einbau von Rauchwarnmeldern.[1] Arbeiten Sie noch mit einer Excel-Datei, in der Sie sämtliche Melder verzeichnet haben? Dies kann der Vergangenheit angehören.

Konto in WEG-Abrechnung und Nebenkosten-Abrechnung unterschiedlich umlegen lassen

Wenn in der Teilungserklärung einer Wohneigentümergemeinschaft beschlossen wird, dass bestimmte Kosten in der WEG-Abrechnung anders umgelegt werden sollen, als in der Nebenkosten-Abrechnung, gibt es in Win-CASA für eine Funktion, welche genau dies ermöglicht.

Bei einem PRO-Objekt (Miet- & WEG) und einem Ausgabekonto für Eigentümerkosten wird rechts unten eine weitere Auswahlbox für einen “Umlageschlüssel für die Nebenkostenabrechnung” sichtbar. Hier ist ein Eintrag erforderlich, wenn das Kostenkonto in der WEG-Abrechnung mit einem anderen Umlageschlüssel abgerechnet werden soll, als in der Nebenkostenabrechnung.

Datenschutz in Win-CASA ab Version 2018

Am 25.05.2018 ist die neue DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) europaweit in Kraft getreten. Diese bringt einige Neuregelungen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten mit sich. Um hierbei auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, wurden einige neue Funktionen und Dokumente in Win-CASA (ausschließlich in der Version 2018) integriert.

Rücklagen – Häufige Probleme

Mit folgender Anleitung können Sie verschiedenste Rücklagenprobleme schnell und einfach lösen. Aus der Praxis wurden verschiedene Themen gesammelt, welche häufig Probleme verursachen. Meist liegt es an kleinen Eingabefehlern, die während des Jahres nicht auffallen und erst bei Erstellung der Abrechnung erscheinen.

Schwundwasser: Vorgehensweise in Win-CASA

Wird Wasser in einem Mietshaus verbrauchsabhängig abgerechnet und zeigt der Hauptwasserzähler des Hauses einen deutlich höheren Verbrauch an, als die Summe der Wohnungswasserzähler, müssen Mieter nur die in ihrer Wohnung gemessenen Verbrauchsmengen bezahlen. Der Vermieter darf dann die Differenz nicht anteilig auf die Mieter umlegen (LG Braunschweig 6 S 163/89), wenn diese höher ist als 20% der Messdifferenz (s. nächster Absatz).

Quicktexte in Win-CASA sinnvoll nutzen!

Quicktexte sind Texte, die Sie häufig im E-Mail Schriftverkehr, im Notiz-Text der Anrufe, Aufgaben oder Vorgänge benötigen und können z.B. “Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung”, „Rückruf vereinbart mit…“ oder “Betriebsurlaub von … bis … ” etc. sein. Die Definition der Quicktexte erspart viel Schreibarbeit und kann beliebig lang sein. Es kann somit von einem Wort bis zu mehreren Sätzen abgespeichert werden. In Win-CASA finden Sie die Schaltfläche „Quicktexte“ zum Einfügen der hinterlegten Texte in folgenden Bereichen:

Neue Vorauszahlungen in Textverarbeitung ausweisen

An der Support-Hotline taucht immer wieder die Frage auf, ob und wie es möglich ist, die zukünftigen Miet- und/oder Nebenkosten-Forderungen in einen Brief an den Mieter zu übernehmen.

Als Ausgangssituation ein Beispiel:

Geburtstagsliste

In Win-CASA haben Sie die Möglichkeit den Geburtstag des Bewohners/Eigentümers in den Stammdaten zu hinterlegen.

Das Geburtsdatum des Bewohners geben Sie in den Stammdaten der Wohnung unter dem Registerreiter  „Bewohner“ ein.

Bild1 Stammdaten Geburtsdatum1 300x238 Geburtstagsliste

Zählerverwaltung und Zählerstände

In der folgenden Anleitung erfahren Sie, wie die Zählerverwaltung in Win-CASA funktioniert, wo Sie die Zählerstände hinterlegen und wie die eingetragenen Verbräuche in der Abrechnung addiert werden können

Die Zählerverwaltung wurde ab der Version Win-CASA 2013 überarbeitet und neu strukturiert. Es können nun beliebig viele Zähler für jede Wohnung angelegt werden (z.B. für Wasser in Bad, Küche etc.) und die Zähler können einem Umlageschlüssel z.B. “Kaltwasser” zugeordnet werden. Alle Wohnungen müssen nicht zwingend die selben Zähler haben, die Zuordnung der Zähler zu den einzelnen Wohnungen ist nun flexibel.